Monatsarchiv: November 2009

Einfach Troll

Nach seinem Romandebüt Die Trolle und der Fortsetzung Die Schlacht der Trolle spinnt Christoph Hardebusch in Der Zorn der Trolle die Geschichte rund um das Land Wlachkis weiter. Der dritte Teil setzt etwa 20 Jahre nach den Ereignissen ein, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Fantasy | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Zwischen Dämmerung und Nacht

Niels Gaul behandelt in seinem Roman „Steppenwind“ einen parallelen Erzählstrang zu Ulrich Kiesows Das zerbrochene Rad. Wer nicht vorab den Ausgang der Geschichte erfahren will, welche zwischen Praios und Tsa 1020 spielt, der sollte das Buch zwischen den beiden Teilen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Das schwarze Auge | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Auf ins eherne Schwert

Dieses Mal geht es sehr weit zurück in der Geschichte des Schwarzen Auges. Deswegen muss einiges über den Hintergrund des Buches erklärt werden: Bevor Heyne die Reihe der DSA-Romane begann, war bereits die noch heute populäre Trilogie „Das Jahr des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Das schwarze Auge | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen