Russendisko

Ich habe das Buch bereits vor über einem Monat durchgelesen. Dazu genügte ein Abend im Zug (ca. 3 Stunden). Wladimir Kaminer schreibt – wie in seinem Berlin-Reiseführer „Ich bin kein Berliner“, das ich unmittelbar vorher gelesen habe – erstaunlich leicht konsumierbar.

Die einzelnen Beiträge sind meistens voneinander unabhängig. Ab und zu wird etwas erwähnt, dass schon früher angesprochen wurde. Ansonsten liest sich alles wie eine Sammlung von regelmäßigen Artikeln in einer Zeitung.

Falls der Autor vor allem schocken wollte, so ist ihm das bei mir nicht gelungen. Die meisten Texte sind eher normal und inhaltlich ok. Nur in ein bis zwei Fällen finde ich sie wirklich ungewöhnlich (von der Situation her) und herausragend (hinsichtlich ihrer Beschreibung). Das heißt, dass das Buch schlecht wäre. Es ist eben nur nicht so exotisch, wie der Titel vielleicht vermuten lassen würde – insbesondere, wenn man bedenkt, dass der Autor schon seit mehreren Jahren tatsächlich immer wieder eine Russendisko in Berlin organisiert. Da war ich auf einen echten Kulturschock vorbereitet und wurde hingegen ganz angenehm unterhalten, ohne zwischendurch verstört oder irritiert zu sein.

Wladimir Kaminer wurde mir von mehreren Freunden und deswegen bin ich froh, dieses Buch endlich gelesen zu haben, auch wenn es mich nicht so umgehauen hat, wie ich es vielleicht erwartet hätte. Es hat sich in jedem Fall gelohnt!

(ursprünglich erschienen bei Bookcrossing)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Russendisko

  1. Pingback: Fleisch ist mein Gemüse | Kunar rezensiert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s